Fuß

+43 2252 70999

anmeldung@sport-trauma-zak.at

FUSS

UND

SPRUNGGELENK

Die Struktur eines Fußes ist äußerst komplex.


Der Fuß besteht aus 26 Knochen, 33 Gelenken, 107 Bändern und 19 Muskeln die für die Bewegung und für festen Stand notwendig sind. Eine Vielzahl von Nerven versorgen die Haut, Muskeln und Sehnen des Fußes. Dadurch können Druck, Dehnungszustand der Muskulatur und der Sehnen sowie Temperatur gefühlt werden. Der Fuß wird so zu einem sensiblen Organ, das Unebenheiten erkennt, einen weichen von einem harten Untergrund unterscheidet, ebenso wie warm und kalt, spitz und stumpf. Blutgefäße versorgen den Fuß mit Sauerstoff und Nährstoffen.


Ein Mensch geht pro Tag 8.000 bis 10.000 Schritte. Im Laufe unseres Lebens tragen uns die Füße 3-4 mal um die Erde. 

Fußschmerzen

Durch akute Unfälle oder falsche Belastungen kann es zu Verletzungen und Überlastungen im Bereich des Fußes und Sprunggelenkes kommen. Bandverletzungen zählen mit Überdehnungen, Teil- und Komplettrissen der Bänder zu den häufigsten Sportverletzungen. Im Alltag reicht oft schon ein Umknicken des Fußes, um die Bänder zu beschädigen. Überlastungen und falsches Schuhwerk wiederum können zum Fersensporn oder einer Plantarfasziitis, einer Degeneration der Achillessehne (Achillodynie) mit möglichem folgendem Riss der Sehne, Entzündungen der Sehnen des Sprunggelenkes und Fußes sowie Veränderungen der Fußform führen.

Häufige Verletzungen sind: 

Bandverletzungen

Sprunggelenksbrüche

Brüche am Fußskelett

Knorpelschäden

Knorpel-Knochen-Veränderungen

Knochenmarksödeme etc.

Sehnenverletzungen


Häufige Überlastungssyndrome sind: 

Hallux Valgus

Hallux Rigidus

Plantarfasziitis / Fersensporn

Achillodynie

Andauernde Instabilitäten der Gelenke